Toskana

Toskanisches Valtiberina

Gewundene Ebenen, winzige Ortschaften, kahle Berge, aber vor allem der Fluss Tiber, von dem der Name des Tals abstammt. Inspiriert von diesen atemberaubenden Ausblicken, verewigte Piero della Francesca nicht selten das Valtiberina Tal, ein heute noch unberührtes und zu entdeckendes Erbe von Traditionen, Geschichte und Kultur.

Im Valtiberina Tal, wichtiger Ausgangs- und Verbindungspunkt der Reisen des Piero della Francesca, wurden auch der bekannte Michelangelo Buonarroti und der Mathematiker Luca Pacioli geboren, genauer gesagt in Caprese Michelangelo und Sansepolcro.

Auf der Strecke von Sansepolcro nach Monterchi trifft man auf die mittelalterliche Ortschaft Anghiari, eine besonders faszinierende Ortschaft aufgrund des Panoramas, der Stadtmauern aus dem 13. Jahrhundert und der bestens erhaltenen Altstadt. Die Ortschaft wurde durch die Schlacht von Anghiari bekannt, die 1440 zwischen Florentinern und Mailändern ausgetragen wurde, sowie wegen Leonardo da Vinci, der sie im Palazzo Vecchio in Florenz darstellte; im Laufe der Zeit ist dieses Werk leider verloren gegangen.

Ufficio Turistico Valtiberina Toscana

Via Matteotti, 8 – Sansepolcro (AR)

+39 0575 740536

www.valtiberinaintoscana.it