Sansepolcro

SansepolcroSansepolcro, Geburtsort von Piero della Francesca, steht im Mittelpunkt der Routen und Pfade und ist die Inspirationsquelle seiner Werke, der Beginn und der Anlaufpunkt aller mit einbezogenen Gebiete. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt fühlt man sich wie in einem großen Museum, beeindruckt von den harmonisch verlaufenden Straßen, die man in den Werken des Künstlers aufspüren kann, und von den edlen Nobelspalästen und Kirchen, die wahre Kunstschätze enthalten. Die schönen Aussichten, die gewagten perspektivischen Verkürzungen, die kahlen und steinigen Berge, der Fluss Tiber, der Sansepolcro bespült, in seinen Werken oft vorkommende natürliche Elemente, die von seiner starken Bindung zum Gebiet zeugen. Trotz ihres tausendjährigen Ursprungs erzielt Sansepolcro seine Pracht während der Renaissance als Kreuzpunkt für Handelsaustausch, Kultur, Kunst und Religion. Hier wurde Luca Pacioli geboren, ein mit Leonardo da Vinci befreundeter Mathematiker.

Museo Civico Sansepolcro:
www.museocivicosansepolcro.it
museocivico@comune.sansepolcro.ar.it
+39 0575 732218

Ufficio Turistico Valtiberina Toscana:
www.valtiberinaintoscana.it
info@valtiberinaintoscana.it
+39 0575 740536

Entdecken Angebote und Veranstaltungen!

Produkte und Gerichte des Gebietes Sansepolcro

  • DOP (g.U./mit geschützter Ursprungsbezeichnung): Schweinerasse Cinta Senese, Marone von Caprese Michelangelo, toskanischer Schafskäse und Schinken;
  • IGP (g.g.A./mit geschützter geographischen Angabe): Toskanisches IGP Öl – Colline di Arezzo, Mastkalb aus dem Zentralapennin der Rasse Chianina;
  • DOP (kontrollierte Ursprungsbezeichnung): Chianti Colli aretini;
  • IGT (typische geografische Herkunftsbezeichnung): Toskana;
  • Typische Gerichte und Produkte:
    • Vorspeisen: Toskanische Crostini aus Hühnerleber, Crostini mit Schwarzkohl, Panzanella;
    • Erste Gänge: handgemachte Pasta (Ravioli, Tagliatelle und Bringoli), Ribollita, Pappa al pomodoro (Suppe), Kichererbsen-, Bohnen- und Zweikornsuppe, Polenta;
    • Zweite Gänge: gegrilltes Fleisch, Wild, Pilze (Georgspilz und Steinpilz), Tagliata, Steak, Trüffel, Polenta und Bohnen;
    • Dessert: Baldino (aus Kastanienmehl), Pangiallo, Cantucci und Honig.